Das Atelier Kaidogs macht vom 19.10. bis 24.10.20 Urlaub! Terminwünsche können Sie uns trotzdem gerne zukommen lassen.

 

LEISTUNGEN

Fellanalyse

Trimmen
nur von Hand

(Nach FCI-Standard)

Scheren und Schneiden

(Kein Abscheren)

Bürsten

(Auch Unterwolle entfernen)

Baden und Föhnen (bis 45cm Schulterhöhe)

Jedoch wird nicht jeder Hund automatisch bei jedem Besuch gebadet. (5€ Aufpreis)

Individuelles Hundezubehör

Gibt es auf unserer Seite KaidogsTaugeknüpft.

Jeder Hund ist individuell und benötigt eine individuelle Pflege, somit rechne ich nach einem Stundensatz (40€) ab und habe keine Pauschalpreise. Nach einem ersten Kennenlernen kann ich Ihnen ungefähr sagen, was das Frisieren ihres Hundes kostet. Am Telefon kann ich leider keine Preisangaben machen, aber kommen Sie gerne unverbindlich vorbei. Ich freue mich auf Sie und Ihren Hund.

Seit Anfang Mai 2020 habe ich meinen Hundefriseursalon Atelier Kaidogs geöffnet.
Als Advanced Groomer freue ich mich Sie und Ihre Hunde oder auch Katzen aus den Städten Mettmann, Wülfrath, Velbert, Heiligenhaus, Haan, Wuppertal und Essen und Umgebung begrüßen zu dürfen.

HUNDEFRISEUR NINA KAIMER

Schwanenstr. 22
42489 Wülfrath
Telefon: 02058-9789902
oder 0176-62072113
Email: info@atelier-kaidogs.de
Eine Terminvereinbarung ist über Telefon und per Email und das unten stehenden Formular möglich.
Wenn Sie Ihren Termin nicht einhalten können, sagen Sie bitte rechtzeitig (mindestens 24 Std vorher) ab.
Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Sie (als Hundebesitzer) dabeibleiben.
Barrierefreier Zugang und ausreichend Parkmöglichkeiten direkt vor Ort vorhanden.
Ich, als ausgebildete Hundefriseurin, biete eine professionelle Fellpflege für Hunde an. Auch für Ihren Kurzhaarhund. Meine Ausbildung habe ich in der Groomer Academy in Castrop Rauxel absolviert.

ANFAHRT

SOCIAL MEDIA

KONTAKT

 

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG
Hundefriseur Nina Kaimer
Schwanenstr. 22
42489 Wülfrath
Telefon: 02058-9789902 oder 0176-62072113
E-Mail: info@atelier-kaidogs.de
Steuernummer: USt.-ID: 139/5102/2776.

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2  Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Hundefriseur Nina Kaimer
Schwanenstr. 22
42489 Wülfrath
Telefon: 02058-9789902 oder 0176-62072113
E-Mail: info@atelier-kaidogs.de

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Wir arbeiten unter Umständen mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Wenn wir mit vorbenannten Werbepartnern zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

4) Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5) Rechte des Betroffenen
5.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;
  • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

5.2 WIDERSPRUCHSRECHT
WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

6) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Alle Pflegebehandlungen an Hunden im „Atelier KaiDogs“ werden nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen und nach fachlichen Qualitätsgrundsätzen durchgeführt. Im Mittelpunkt stehen die Gesunderhaltung des Hundes und die Beachtung des Tierschutzes.
Grundsätzlich behält sich das „Atelier KaiDogs“ vor, Aufträge anzunehmen oder abzulehnen; ihre Ausführung liegt im pflichtgemäßen Ermessen der Salon-Inhaberin Nina Kaimer.
Sollte Ihre Hündin *heiß* sein, muss der Termin aus Rücksichtnahme der anderen Hunde verschoben werden. Es wird ausschließlich nach Terminvereinbarung gearbeitet.

Die Leistungen (Frisieren des Hundes oder Hundezubehör) müssen bei Abholung/ Mitnehmen in bar oder mit EC-Karte bezahlt werden. Kreditkarten werden nicht akzeptiert, genauso wie Scheine über 100 €. Eine Leistung auf Rechnung ist nicht möglich.

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen sie Ihn bitte mindestens 24 Std vorher ab, damit er neu vergeben werden kann. Sollte dies nicht geschehen, behalte ich mir das Recht vor eine nächsten Terminvereinbarung nur gegen Vorkasse ( z.Bsp. Paypal) entgegen zu nehmen. Sollten Sie zu einem Termin zu spät kommen, dann wird trotzdem das volle Entgeld berechnet auch wenn der Hund nicht zu Ende frisiert werden kann. Dies gilt auch, wenn der Hund entgegen der Angaben bissig ist und durch z. Bsp. das Tragen eines Maulkorbes nicht komplett frisiert werden kann.

Sollte der Hund in den Salon kommen und unter sichtbaren Parasiten leiden, berechnet das „Atelier KaiDogs“ eine Pauschale von 35 € um Ihren Hund, wenn möglich, und den Salon zu „reinigen“.

Sollte der Hund stark verfilzt sein, berechnet das „Atelier KaiDogs“ eine Pauschale von 3 Std (120 ,- €), die vorab zu bezahlen ist, sollte das Entfilzen nicht solange dauern, bekommen Sie das zu viel gezahlte Geld zurückerstattet.

Sollten Sie den Hund alleine in meinem Salon lassen und nicht pünktlich zum Terminende wieder da sein, so behält sich das „Atelier KaiDogs“ das Recht vor Ihnen 30 € für die Betreuung Ihres Hundes in Rechnung zu stellen.

Sollte das Tier im Betreuungszeitraum erkranken oder sich verletzen, wird primär der betreuende Tierarzt eingeschaltet. Sollte dieser nicht erreichbar sein, behalte ich mir als Inhaberin des „Atelier KaiDogs“ vor, einen anderen Tierarzt oder eine Tierklinik aufzusuchen. Die hierbei anfallenden Kosten sind ausschließlich von dem Tierhalter zu tragen.

Haftung
Der Tierhalter versichert, dass es mit dem/den zu betreuenden Tier(en) bisher zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die einer Ordnungsbehörde zur Anzeige gebracht werden mussten.
Den Aufenthalt im „Atelier KaiDogs“ soll der Hund als möglichst angenehm und stressfrei empfinden. Aus diesem Grund wird auf den sogenannten „Galgen“ und das Trocknen durch eine Föhnbox verzichtet.
Bei sehr unruhigen Hunden kann sich die Verletzungsgefahr erhöhen (weil der Hund z.Bsp. vom Tisch springt, nach  der Schere/Schermaschine schnappt o. ä.).
Gleiches gilt für Hunde mit stark verfilztem Fell. In beiden Fällen übernehmen wir keine Haftung. Verletzungen der Inhaberin durch den Hund müssen durch eine Hundehalter-Haftpflicht-Versicherung des Tierbesitzers abgedeckt sein.
Bei bissigen Hunden ist die Mithilfe des Besitzers erforderlich und es wird auf das Anlegen eines Maulkorbes bestanden, um den Hund vor Verletzungen ( durch Beißen in die Schere, etc. ) zu schützen.  Der Besitzer muss zu Beginn der Behandlung auf solche Eigenheiten des Hundes hinweisen.
Für Schäden oder Krankheiten, die das Tier während der Abwesenheit seines Tierhalters bzw. während des Frisierens erleidet, kann die Inhaberin des „Atelier KaiDogs“ nicht haftbar gemacht werden.
Die Haftung des „Atelier KaiDogs“ wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Sollten während der Leistungserbringung schuldhaft verursachte Schäden entstehen, so haftet das „Atelier KaiDogs“ im Rahmen einer bestehenden Betriebs-Haftpflichtversicherung. Haftpflicht-Schäden sind umgehend nach Kenntnisnahme zu melden.
Das „ Atelier KaiDogs“ haftet nicht, wenn Schäden durch höhere Gewalt entstehen; wenn trotz Vorsichtsmaßnahmen das Tier entflieht und hieraus dem Hundebesitzer oder Dritten ein Schaden entsteht; wenn durch Pflegeprodukte trotz ausgewiesener Verträglichkeit Schäden entstehen oder wenn durch zu starke Verfilzung oder zu starke Unruhe des Hundes das Tier bei der Arbeit trotz der diesbezüglichen Vorsichtsmaßnahmen verletzt wird.
Das Tier ist unmittelbar nach der Behandlung auf etwaige Behandlungsmängel zu untersuchen. Bei sofortigen, objektiv nachvollziehbaren Reklamationen ist eine einmalige Nachbesserung zu gewähren. Spätere Beanstandungen können nicht anerkannt werden und auch eine Selbstvornahme ist ausgeschlossen.
Soll ein Hund nach dem Salon-Besuch bei einer Ausstellung gezeigt werden, so ist dies vor der Behandlung der Salon-Inhaberin mitzuteilen. Eine entsprechend notwendige Einhaltung des Standards muss daher gesondert vereinbart werden. Ansonsten wird ein Hund nach gültigem Standard, objektiven Notwendigkeiten bzw. KUNDENWUNSCH gepflegt/frisiert.

Wird der Berufsverband für die Schlichtung beauftragt, so ist der Schiedsspruch für beide Seiten verbindlich.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Der Gerichtsstand ist Wülfrath.

“Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mir der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.“

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:
https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei

Mitglied der Initiative “Fairness im Handel”.